Donnerstag, 16. Juli 2015

wochenmarkt

drei jahre lang, mittwochs und samstags, hab ich durch meinen minijob in konstanz den wochenmarkt dort kennen und lieben gelernt. da war ich den menschen nahe, die bei mir einkauften, dem lauf der jahreszeiten, den jeweils angebotenen produkten, dem blumenmann von nebenan. über diese zeit ist in mir der wunsch und die sehnsucht gereift, meinen eigenen stand auf den wochenmarkt zu bringen... warum nicht die keramik mit schnittblumen und pflanzen verbinden, die ich so liebe? am vergangenen dienstag wars erstmals soweit... juhu!!!
ihr findet mich von nun an also mit einer kleinen feinen auswahl meines porzellans neben ausgewählten kräutertöpfchen vom artemisia kräutergarten im allgäu sowie regionalen schnittblumen (zur zeit tettnanger rosen) auf dem aeschacher wochenmarkt, lärchenplatz, immer dienstags von 7.30 bis 12.30 uhr. ich freu mich auf euch!

Kommentare:

  1. Schön, dass es das Internet gibt! Die Plattform für alle, die Sachen erzählen wollen, für die sich niemand interessiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du bist frei zu lesen was dir gefällt. und hast dich entschieden, bei mir vorbeizuschauen. danke:) nur schade dass du nicht frei genug bist zu zeigen wer du bist und deine kritik (oder was meinst du eigentlich?) konstruktiv zu äussern. naja. das ist halt auch das internet. deswegen geh ich ja so gern auf den markt. schöne grüsse!

      Löschen
  2. Sehr geehrter Herr oder Frau Anonym, Interesse ist relativ! Und ich persönlich bin froh, dass es noch Leute gibt, die etwas auf die Beine stellen und etwas zu erzählen haben. Mit freundlichen Grüßen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe ursu, ganz lieben dank. fürs aufmerksam machen und rücken stärken. freu mich dich morgen zu drücken:)

      Löschen